Herbstgedicht

Bilder – Gedanken – Gedichte – Geschichten

Biene Wilde Möhre

with 3 comments


Biene Wilde Möhre

Heute habe ich mal wieder der Sulzbachaue in Dudweiler, kurz vor der Abzweigung Herrensohr, einen Besuch abgestattet.

Folgende Schmetterlinge habe ich fotografiert:
Hauhechel-Bläuling
Kleiner Feuerfalter
Gamma-Eule
Brauner Waldvogel
Dickkopffalter
und eine Art, die ich dort bereits fotografiert aber immer noch nicht identifiziert habe (ein Foto habe ich hier auf flickr eingestellt in der Hoffnung, dass dort jemand die Art identifizieren kann).

Der absolute Star war der Dickkopffalter. Der naschte auf einer Kleeblüte und ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen und von allen Seiten fotografieren.

Als Foto des Tages habe ich aber – wie man leicht sieht – keinen Schmetterling ausgewählt.

Bei dem Insekt handelt es sich wohl um eine Biene, ich kann aber nicht genau sagen, welcher Art sie angehört (siehe dazu die Kommentare).

Das Nektarparadies, in dem sie schwelgt, ist die Dolde einer Wilden Möhre (daucus carota). Diese überall anzutreffende Pflanze ist die Stammform der Gartenmöhre oder Karotte. Ein charakteristisches Merkmal der Wilden Möhre ist die in der Doldenmitte sitzende schwarzpurpurne „Mohrenblüte“, die auf dem Foto sehr gut zu erkennen ist. Die oft in der Doldenmitte auftretende, durch Anthocyane schwarzrot gefärbte Mohrenblüte ist eine Kontrastfärbung und dient der Anlockung von Bestäubern (Wikipedia).

***

Systematik nach Wikipedia
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Doldenblütlerartige (Apiales)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
Gattung: Möhren (Daucus)
Art: Möhre (Daucus carota)
Unterart: Wilde Möhre

Wissenschaftlicher Name
Daucus carota subsp. carota
L.

Werbeanzeigen

Written by Ronald

17. Juli 2009 um 17:08

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Das ist mir jetzt aber peinlich! Ich habe mich im Vorübergehen immer gewundert, warum ausgerechnet in der Mitte immer eine schwarze Laus sitzt… das mit der Mohrenblüte wußte ich nicht!
    Ob das wirklich eine Biene ist weiß ich nicht, ich vermute eher eine Schwebfliege, die sich als Biene tarnt. Ich habe gerade etwas ganz ähnliches fotografiert. Es fehlen nämlich auch die Blütenstaubsäckchen an den Beinen, von einuigen Abweichungen der Form. z.B. der Flügelform und -haltung ganz zu schweigen.

    Patricia

    18. Juli 2009 at 10:30

  2. Die Zweifel mit der Biene habe ich auch schon gehabt. Ich hatte nur noch nicht die Zeit, sie in den Text einzufügen. Nachdem ich ein paar andere Bilder angeschaut habe, denke ich auch, dass es sich um eine Fliegenart handelt. Die dichte Behaarung hat mich auf die falsche Fährte geführt. Aber die Augen sehen bei Bienen ganz anders aus.
    Ich habe zwar mittlerweile ein paar ganz ordentliche Tier- und Pflanzenführer, aber bei dieser extremen Vielfalt – und den großen Ähnlichkeiten – gelingt mir oftmals keine genaue Bestimmung.

    Ronald

    18. Juli 2009 at 11:53

  3. […] about Biene Wilde Möhre […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.