Herbstgedicht

Bilder – Gedanken – Gedichte – Geschichten

Sarrazin und dumme Journalisten

with 3 comments


Thilo Sarrazin – Sarrazin – Intelligenz – Dummheit – Erblichkeit – Biologie – öffentliche Debatte – Volksverdummung – Spiegel online – Journalisten – schlechter Journalismus – dumme Journalisten – dumme Politiker – Politiker


Der Fall Sarrazin – Ein Lehrstück über die unsägliche Dummheit in der öffentlichen Diskussion am Beispiel eines Spiegel-Online-Artikels von Jörg Blech
© Ronald Henss

Seit Tagen erhitzen sich die Gemüter über das Buch von Thilo Sarrazin „Deutschland schafft sich ab: Wie wir unser Land aufs Spiel setzen“ und aus allen Ecken hagelt es ätzende Kritik.

Vorab eine wichtige Klarstellung: Ich habe das Buch von Sarrazin nicht gelesen (aber ich habe es bestellt und ich werde es mit großer Aufmerksamkeit lesen). Im Folgenden geht es nicht um die Thesen Sarrazins (die ich gar nicht im Detail kenne), sondern es geht um einige Thesen der Kritiker. Was Politiker, Journalisten und andere zurzeit in diesem Zusammenhang von sich geben, sind erschreckende Beispiele grenzenloser Dummheit und ideologischer Borniertheit.

Ich beschränke mich auf einen Artikel, der heute – 30. August 2010 – auf Spiegel Online unter http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,714558,00.html erschienen ist. Unter der Überschrift
Fakten zu Sarrazins Thesen
Die Mär von der vererbten Dummheit
schreibt der Autor Jörg Blech unter anderem
„Ethnische Gruppen sind genetisch verschieden – und deshalb auch unterschiedlich intelligent: Diese These ist uralt und von der modernen Forschung längst widerlegt.“

Offenkundig hat dieser Autor nicht die allergeringste Ahnung von den Ergebnissen der Intelligenzforschung. Intelligenz gehört seit mehr als hundert Jahren zu den am intensivsten erforschten Konzepten der Psychologie und anderer Wissenschaften und sämtliche ernst zu nehmenden wissenschaftlichen Befunde belegen eindeutig, dass die Intelligenz eine ganz substanzielle biologische Basis hat. Die empirischen Belege sind zahllos. Es gibt kaum einen Befund aus der psychologischen Forschung, der in vergleichbarer Weise durch empirische Daten gestützt wird. – Da hilft es auch nichts, dass Journalisten, Politiker und andere gebetsmühlenartig immer und immer wieder das Gegenteil behaupten.

Die erschreckende Dummheit in der öffentlichen Diskussion zeigt der Autor Jörg Blech an einem Beispiel, das in solchen Fällen immer und immer wieder angeführt wird:
„Mittlerweile haben auch Molekularbiologen herausgefunden, dass die Hautfarbe nichts mit der Intelligenz zu tun hat: Zwei Menschen gleicher Hautfarbe können sich genetisch stärker unterscheiden als zwei Menschen unterschiedlicher Hautfarbe.“

Was will der Autor damit eigentlich „beweisen“?
Betrachten wir diese Argumentationsfigur einmal am Beispiel Geschlecht und Körpergröße. Kein Mensch wird ernsthaft bezweifeln, dass Männer im Durchschnitt größer sind als Frauen. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass zwei Personen gleichen Geschlechts sich in ihrer Körpergröße stärker unterscheiden können als zwei Personen unterschiedlichen Geschlechts. Selbstverständlich ist der Unterschied zwischen der größten und der kleinsten Frau viel größer als der Unterschied zwischen einer durchschnittlichen Frau und einem durchschnittlichen Mann.

Jeder halbwegs intelligente Mensch sollte problemlos in der Lage sein, dieses Beispiel auf die Frage nach Intelligenzunterschieden innerhalb und zwischen verschiedenen ethnischen Gruppen zu übertragen.
Ich weiß nicht, ob der Autor Jörg Blech dafür einfach nur zu dumm ist oder ideologisch so borniert, dass er von seinem Verstand lieber keinen Gebrauch macht. Dasselbe gilt für die meisten Journalisten, Politiker, Bedenkenträger, Moralisten …, die zurzeit mit ihrem unerträglich dummen Geschwätz die Medienlandschaft verunreinigen.

Wer seine eigenen Argumente nur auf Dummheit und ideologischer Voreingenommenheit aufbaut, ist als Kritiker nicht ernst zu nehmen. Zurzeit überbieten sich Politiker, Journalisten und professionelle Meinungsmacher wieder mal in einem Wettstreit der dümmsten Argumente.

***
Als Lektüre empfehle ich:
Eysenck, H.J.: Die IQ-Bibel: Intelligenz verstehen und messen.
Die Inhalte dieses Buches sollten zum Grundwissen eines jeden gehören, der sich zum Thema Intelligenz kompetent äußern möchte.
*
*
Wer nicht mehr als 5 Minuten Zeit erübrigen kann, lese den Crash-Kurs Intelligenz, Erbe, Umwelt.
*
*
Ein sehr lesenswerter Blogbeitrag:
Die Unterdrückung der Intelligenzforschung

***

***

Werbeanzeigen

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hallo Ronald, ich habe einen Abschnitt von deinem hervorragenden Artikel über Jörg Blech auf meinem Blog zitiert. Inspiriert wurde ich zu meinem eigenen Artikel durch das, was ich hier auf diesem Blog gelesen habe. Sehr gut!

    vonhaeften

    23. September 2010 at 15:06

  2. […] dem Blog „Herbstgedicht“ hat Vonhaeften einen schönen Kommentar zum Thema gefunden: Offenkundig hat dieser Autor nicht die allergeringste Ahnung von den […]

  3. […] SPIEGEL Online, Fakten zu Sarrazins Thesen: Die Mär von der vererbten Dummheit von Jörg Blech [11]Sarrazin und dumme Journalisten, Kommentar auf dem Blog „Herbstgedicht“ zum Artikel … [12] Jugendliche und kognitive Entwicklung, eine Übung zur Pädagogischer Psychologie an der […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.